20100422

Die Flamme des Willens erlosch in der Verdrießlichkeit.
Der markerschütternde Schrei tobte in der endlosen, vollkommenen Nacht. Wilde Vögel stiegen auf, schwangen sich hoch in die Lüfte hinauf und der Fuchs lachte sich ins Fäustchen. Blut tropfte von seinen Lefzen auf den modrigen Moosboden am Waldesrand, wo er sein letztes Jungtier verspeiste.
/Oh, dein bittersüßes Antlitz lässt mich selbst in der dunkelsten Dunkelheit, in der schwärzesten aller Nächte erschrocken zurückfahren, doch ich bin wie versteinert, denn deine Fratze versperrt mir den Weg. Klar wie die Sterne in der Vollmondnacht leuchten deine Augen. Sie funkeln verschwommen in weiter Ferne und scheinen plötzlich ganz nah. Ich will nach dir greifen, doch erreichen werde ich dich wohl nie.
/Trügerisch glitzert der Schnee im gleißenden Licht der aufgehenden Sonne.
Zurück bleibt nur der Kadaver eines eingefrorenen Fuchses am Waldesrand. Gebettet auf Moos; begraben unter dem feinsten und zartesten Schnee.
/Deine Schönheit rührt mich zu Tode.

Kommentare:

  1. jaa das stimmt, ich habe schon lange nicht gepostet, mir ist nicht danach zur zeit, ich mag noch nicht. bald wieder.
    ich kann mich an kein orangenes telefon erinnern.höchstes das burgerphone. hast du einen link?
    lg nmaryll

    AntwortenLöschen
  2. vielen dank für das kompliment!

    also die ganze bibel habe ich bisher nicht gelesen, aber ich lese gerne in ihr.
    habe auch immer wieder ganz vorne angefangen, aber spätestens bei der auflistung wer mit wem verwandt ist und wer von wem abstammt verschwindet meine motivation!
    aber ich werde es immer wieder angehen!

    AntwortenLöschen
  3. das layout ist toll, die texte auch

    AntwortenLöschen
  4. mir wurde schon öfters gesagtd as ich an etwas erinnere, lykke li, virgin suicides oder eben fever ray...
    danke.
    ich mag den letzten satz und überhaupt...

    AntwortenLöschen

Sofern nicht anders angegeben unterliegen jegliche Inhalte meinem Urheberrecht. Für die Inhalte verlinkter Webseiten übernehme ich keine Verantwortung