20101201

DER WAHREN SCHOENEN GUTEN.

+VIDEO (danke, *)

"Als sie näher herantrat, erkannte sie einen kleinen Kater, der sie erschrocken anblickte. Er zitterte jämmerlich kläglich(bitterlich) vor Kälte, denn sein rotes Fell war von Schneeflocken durchzogen und die Vorderpfoten schienen am harten Eis des Sees festgefroren zu sein." pour C.

Die leisen Kristalle, die wie sanfte Küsse auf die kalten Fensterscheiben sinken, wiegen mich langsam in einen leichten Schlaf

Kommentare:

  1. ganz zauberhaft!

    post scriptum:ja,ich liege praktisch auch noch mit mir selbst im Klinsch was die Sprachwahl anbelangt.;)

    AntwortenLöschen
  2. die kombination finde ich interessant, oben ist ein wenig traurig, aber am ende ist man etwas ruhiger.

    AntwortenLöschen
  3. moin! ich empfehle kanyewest.com für die phoenix-story.
    und dann bitte staunen, was die mundwinkel hergeben :)

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es gibt so zeiten im leben, wie scheidemomente; Da ist alles wie in einer englischen komödie. :D
    Jetzt wünsche ich mir, ich wär dem eulenmann hinterhergerannt und hätte ihn gefragt ob er mich heiratet! xD

    AntwortenLöschen
  5. nochmal zu der sache mit dem schwein:D: natürlich ist es das Wichtigste am Ende Zufriedenheit zu erlangen.Aber würde jemand seine Bildung oder seinen Intellekt der Zufriedenheit halber aufgeben?

    Dein Geschriebenes ist wirklich toll und auch ich fordere an dieser Stelle mehr davon.:)

    AntwortenLöschen

Sofern nicht anders angegeben unterliegen jegliche Inhalte meinem Urheberrecht. Für die Inhalte verlinkter Webseiten übernehme ich keine Verantwortung